Fragen zum Produkt?

Any questions - call us:

Tel. +49.7477-262

Stausheiben-Variometer
für weiter Informationen über die jeweiligen Artikel klicken Sie bitte auf die Bilder

Vane type variometer
for further information about the respective articles please click on the pictures

EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
± 5 m/sec
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
± 10 + 15 m/sec
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
± 1000 + 2000 feet + 3000 feet
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
EASA Variometer "S", 80 + 57 mm Ø
± 5 m/sec + 10 knots +
1000 feet/min
EASA Variometer "S", 80 + 57 mm Ø
EBV, UL Variometer, 80 + 57 mm Ø
alle Messbereiche
EBV, UL Variometer, 80 + 57 mm Ø
all measuring ranges

Stauscheiben-Variometer messen die Luftdruckänderung, die mit Flughöhen­wechseln verbunden sind. Der Aufbau besteht aus einer zylindrischen Kammer mit einer präzise eingepassten drehbaren Stauscheibe, die auf Lochsteinen stoßgesichert gelagert ist und durch eine Spiralfeder in Mittelstellung gehalten wird. Durch die Stauscheibe wird die Kammer in zwei Teile geteilt; der eine Teil wird mit dem statischen Druck verbunden, der andere Teil wird an ein Aus­gleichs­gefäß angeschlossen, in dem ein Luftvolumen gegen Wärmeeinflüsse isoliert ist. Durch den engen Spalt zwischen Stauscheibe und Kammerwandung werden Druckunterschiede ausgeglichen. Beim Sinken oder Steigen des Flugzeuges ändert sich der statische Luftdruck. Es entsteht eine Druckdifferenz zwischen den beiden Kammerteilen. Die dadurch hervorgerufene Auslenkung der Stauscheibe dient als Maß für die Vertikal-Geschwindigkeit und wird auf den Zeiger des Instruments übertragen. Von großer Bedeutung ist bei Variometern die Anzeigegeschwindigkeit.

Im Leistungssegelflug wünscht man sich schnellanzeigende Variometer, um Aufwindgebiete sicher erkennen und optimal ausnützen zu können. Als Maß für die Anzeigegeschwindigkeit dient die Zeitkonstante. Sie definiert diejenige Zeit, die ein Gerät braucht, um nach einer plötzlichen Änderung der Vertikal-Geschwindigkeit 65% des Endwertes zu erreichen. Je schneller ein Variometer anzeigt, desto kleiner ist seine Zeitkonstante. Stauscheiben-Variometer mit großem Messbereich, z.B. 5 StV 5 (±10 m/Sek. und ±15 m/Sek.) haben kleine Zeitkonstanten. Um bei Variometern mit dem gebräuchlichsten Messbereich ±5 Meter/Sekunde eine ähnlich schnelle Anzeige zu erhalten, muss das Volumen des Ausgleichsgefäßes vergrößert werden.

Wartungsvorschriften

Die Prüfung auf Dichtigkeit ist mindestens alle 2 Jahre durchzuführen. Ansonsten kann das Gerät wartungsfrei betrieben werden.

 
Nachprüfung und Reparatur

Die Funktionstüchtigkeit und Messgenauigkeit der Geräte bleibt normalerweise über lange Zeit erhalten. Bei offensichtlicher Fehlanzeige und Fehlfunktion ist das Gerät einer Nachprüfung zu unterziehen, und dem Hersteller oder einem hierfür geeigneten luftfahrttechnischen Betrieb einzusenden. Auf eine stoßmindernde Verpackung ist dabei zu achten, und die Anschlüsse sind abzudichten. Von unsachgemäßen Eingriffen in das Messwerk des Variometers ist unbedingt abzuraten. Wir empfehlen Variometer nach 5 Jahren einer Nachprüfung zu unterziehen.

EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
± 10 +20 knots
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
± 2 m/sec
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
MacCready-Ring 80 + 57 mm Ø
MacCready-Ring 80 + 57 mm Ø

Vane type variometers measure the change in air pressure inherent to changes in altitude. The instrument consists of a cylindrical chamber with a precision-fit baffle plate (vane) rotating on shockproofjewel bearings and centered by a coil spring. The vane divides the chamber in two: one section is open to static pressure, while the other is connected to an expransion tank, in which a volume of air is insulated against the thermal effects. Differences in pressure are compensated by the narrow gap between vane and chamber wall. There is a change in static pressure when an aircraft climbs or descends, and a differential pressure is established between the two sections of the chamber. The resultant deflection of the vane provides a measure of the vertical speed and this deflection is transferred to the pointer of the instrument. The response rate of a variometer is important.

In high-performance gliding, upcurrents can be identified all the quicker and used all the more efficiently if the variometer responds without delay. Defined as the length of time the instrument takes to  reach 65% of its final reading in response to a sudden change in vertical speed, the time constant serves as a standard for gauging speed of response. The faster a variometer responds, the smaller is its time constant.
Vane type variometers with large measuring ranges such as 5 StV 5 (±10 m/sec. and ±15 m/sec.) have small time constants.

The volume of the expansion tank must be increased in order to achieve comparable figures with variometers having the most common measuring range (±5 metres/second).

Maintenance instructions

Leak testing should be carried out at least every 2 years. Otherwise, the instrument does not require any maintenance.

Retesting and repair

The service condition and accuracy of measurement of instruments is normally retained over a long period. For obvious malfunction the unit should be subjected to an investigation at the manufacturer or a suitable aircraft engineering company.

It should be packed to protect it from impacts and connections should be sealed. Under no circumstances should you interfere with the measuring mechanism of the variometer.

We recommend that variometers are retested after 5 years.

EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
logarithmisch
EASA Variometer, 80 + 57 mm Ø
EASA Dosen Variometer, 80 mm Ø
± 10 m/sec + 2000 feet/min
EASA aneroid Variometer, 80 mm Ø
 

                                                Variometer 

      5 STV 5         +       5 STV 10         +     5 STV 5-3       +       5 STV 2

 

EINSATZ

Anzeige der Vertikal-Geschwindigkeit (Steigen und Sinken) des Flugzeuges.

APPLICATION

Indicates the aircrafts’s vertical speed
(rate of  climb, rate of descent).

TECHNISCHE DATEN

Gehäuse aus schwarzem Kunststoff.

Verfügbare Größe:

57 mm Ø + 80 mm Ø


mögliche Messbereiche:

± m/sec, ± knots, ± feet/min


Einbaumaße siehe Maßskizze.
Zeitkonstante siehe Tabelle.
Gewicht 0,260 kg

 

Volumen des Ausgleichsgefäßes 0,45 l


Maße Ausgleichsgefäße:
0,45 Liter,    63 mm  Ø,   290 mm lang,  176g
0,9   Liter,    79mm  Ø,    327 mm lang, 284g

Verfügbare Größe:

57 mm Ø + 80 mm Ø

TECHNICAL DATA

Black plastic housing see scale drawing

 

available size:

57mm Ø + 80mm Ø
 

possible measuring ranges:

±m/sec, ±knots, ±feet/min

indicating range see table
for installation dimensions,
see table of vane type variometers for time constants,

weight 0,260 kg
 

volume of expansion tank 0,45 litre


equalization reservoir dimensions:
0,45 litre,    63 mm Ø,    290 mm long,  176g
0,9   litre,    79 mm Ø,    327 mm long,  284g

available size:
57mm Ø + 80mm Ø

WEITERE INFOS

Tabelle

Maßzeichnungen

Einbau-und Wartungsanweisung

 

MORE INFORMATIONS

Table

Measurements

Installation and maintainance

 

 

 

Variometer 5 STVL 10
 

EINSATZ

Durch die logarithmische Teilung der Skala vereinigt 5 StVL die  Vorzüge eines Fein-Variometer mit denen eines Grob-Vario­meters. Im Feinmessbereich von 0 ± 1 Meter/Sekunde beträgt der Teilstrichabstand 0,1 Meter/Sekunde. Ab ± 1 Meter/Sekunde bis zum Endwert ist das Instrument ein Grob-Variometer. Sehr gut geeignet für den Einbau in Ballone.

 

 
APPLICATION

With its logarithmic scale, the 5 StVL combines the advantages of precision variometer with those of a standard variometer.

In the precision range from 0 to ±1 metre/second, the graduations are equal to 0,1 metre / second. From ± 1 metres‑/‑second to the end of the scale, the instrument is a standard variometer. Particularly suitable for ballooning.

TECHNISCHE DATEN

Wie Stauscheiben-Variometer 5 StV 5 
Volumen des Ausgleichsgefäßes 0,9 Liter oder

2 x 0,45 l
 

Messbereiche siehe Tabelle!


Maße Ausgleichsgefäße:

0,45 Liter,    63 mm  Ø,   290 mm lang,  176g

0,9   Liter,    79mm  Ø,    327 mm lang, 284g

Verfügbare Größe:

57 mm Ø + 80 mm Ø

TECHNICAL DATA

Same as the 5 StV vane type variometer
volume of expansion tank 0,9 litre or 2 x 0,45 litre

 

ranges see table


equalization reservoir dimensions:
0,45 litre,    63 mm Ø,    290 mm long,  176g
0,9   litre,    79 mm Ø,    327 mm long,  284g

available size:
57mm Ø + 80mm Ø

WEITERE INFOS

Tabelle

Maßzeichnungen

Einbau-und Wartungsanweisung

 

MORE INFORMATIONS

Table

Measurements

Installation and maintainance

 

 

Variometer 5 STV "S"
 

 
EINSATZ

Anzeige der Vertikal-Geschwindigkeitn (Steigen und Sinken) des Flugzeuges.

APPLICATION

Indicates the aircrafts’s vertical speed
(rate of  climb, rate of descent).

TECHNISCHE DATEN

Gehäuse aus schwarzem Kunststoff.


mögliche Messbereiche:

± m/sec, ± knots, ± feet/min


Einbaumaße siehe Maßskizze.
Zeitkonstante siehe Tabelle. ("S" schneller)
Gewicht 0,260 kg

 

Volumen des Ausgleichsgefäßes 0,45 l


Maße Ausgleichsgefäße:
0,45 Liter,    63 mm  Ø,   290 mm lang,  176g
0,9   Liter,    79mm  Ø,    327 mm lang, 284g

Verfügbare Größe:

57 mm Ø + 80 mm Ø

TECHNICAL DATA

Black plastic housing see scale drawing
 

possible measuring ranges:

±m/sec, ±knots, ±feet/min

indicating range see table
for installation dimensions,
see table of vane type variometers for time constants,

weight 0,260 kg
 

volume of expansion tank 0,45 litre


equalization reservoir dimensions:
0,45 litre,    63 mm Ø,    290 mm long,  176g
0,9   litre,    79 mm Ø,    327 mm long,  284g

available size:

57mm Ø + 80mm Ø

WEITERE INFOS

Tabelle

Maßzeichnungen

Einbau-und Wartungsanweisung

 

MORE INFORMATIONS

Table

Measurements

Installation and maintainance

 

 

 

Stauscheiben Variometer 5 VM

Vanetype Variometer 5 VM

EINSATZ

Anzeige für Vertikal-Geschwindigkeit, Steigen und Sinken. Der Einsatz ist für Motorflugzeuge vorgesehen.

APPLICATION

Indicates vertical speed (rate of climb, rate of descent) designed for use in powered aircraft.

TECHNISCHE DATEN

Gehäuse aus schwarzem Kunststoff.

80 mm Ø
 

Messbereiche ± 10 Meter/Sekunde oder

± 2000 ft/Minute
 

Zeitkonstante 7 Sekunden
 

Einbaumaße siehe Maßskizze.
Gewicht 0,260 kg
Skaleneinteilung linear
Volumen des Ausgleichsgefäßes 0,45 l.

Maße Ausgleichsgefäße:

0,45 Liter,    63 mm  Ø,   290 mm lang,  176g

0,9   Liter,    79mm  Ø,    327 mm lang, 284g

TECHNICAL DATA

black plastic housing.

80 mm Ø
 

Measuring range ± 10 metres/second or

± 2000 ft/minute
 

time constant 7 seconds
 

see scale drawing for installation dimensions
weight 0,260 kg
linear scale
volume of expansion tank 0,45 litre


equalization reservoir dimensions:
0,45 litre,    63 mm Ø,    290 mm long,  176g
0,9   litre,    79 mm Ø,    327 mm long,  284g

WEITERE INFOS

Tabelle

Maßzeichnungen

Einbau-und Wartungsanweisung

 

MORE INFORMATIONS

Table

Measurements

Installation and maintainance

 

 

 

UL Variometer EBV ±5 m/s

EINSATZ

Anzeige der Vertikal-Geschwindigkeit
(Steigen und Sinken) des Flugzeuges bei dem keine EASA Zulassung benötigt wird. 

APPLICATION

Indicates the aircrafts’s vertical speed
(rate of  climb, rate of descent) where no EASA approval is required.

TECHNISCHE DATEN

Messbereiche: siehe Tabelle
Einbaumaße: siehe Maßskizze
Gewicht 0,145 kg
Volumen des Ausgleichsgefäßes: 0,45 l

Verfügbare Größe:

57 mm Ø + 80 mm Ø

Maße Ausgleichsgefäße:

0,45 Liter,    63 mm  Ø,   290 mm lang,  176g

TECHNICAL DATA

see scale drawing for installation dimensions
ranges: see table.
weight: 0,145 kg

Expansion tank volume: 0.45 l

Size available:

57mm Ø + 80mm Ø

equalization reservoir dimensions:

0,45 litre,    63 mm Ø,    290 mm long,  176g

WEITERE INFOS

Tabelle

Maßzeichnungen

 

MORE INFORMATIONS

Table

Measurements

 

 

Stauscheiben Variometer mit Maccreadyring (Sollfahrtring)

5 STVM 5-3

Vanetype Variometer with Maccready ring (preselected flying speed ring) 5 STVM 5-3

Der Sollfahrtring nach MacCready ist ein unent­­­­­­­be­hr­liches Hilfsmittel im Strecken­segelflug. Es handelt sich dabei um einen drehbaren Ring mit aufgezeichneten Gesch­win­dig­keitswerten und einer weißen Marke (Pfeil). Der Mac­Cready-Ring wird vorwiegend verwendet, um im thermischen Streckenflug eine möglichst hohe Reise­gesch­windig­keit (=mittlere Überlandfluggeschwindigkeit) zu erzielen. Dazu wird der weiße Pfeil auf das geschätzte Steigen im nächsten Aufwind eingestellt. Man fliegt zwischen zwei

Auf­windge­bieten optimal, wenn die Fahrtanzeige des Fahrt­messers der auf dem Soll­fahrt­ring angezeigten Sollfahrt entspricht. Außerdem erlaubt der MacCready-Ring die Gleitstrecke und den Endanflug zu optimieren. Näheres kann der einschlägigen Literatur entnommen werden. Bei Bestellung ist der Segelflug­zeug­typ anzugeben, in dem der  Ring verwendet werden soll. Bei nachträglicher Montage muss der ursprüngliche Ge­win­dering des  Variometers durch einen genuteten Gewinde­ring ersetzt werden, auf  den sich der MacCready-Ring dann mühelos aufstecken lässt.

Nowadays, the MacCready type ring is an indispensable aid in cross country flying. The ring is rotatable and is marked with speeds and a white triangle. The chief use of MacCready ring is to achieve the highest possible cruising speed (average cross country flying speed) on thermal cross country flights. This involves setting the white arrow to the anticipated rate of climb for the next upcurrent. Optimum flight performance is assured when the airspeed indicated by the airspeed indicatorcorresponds to the preselected flying speed to which the MacCready ring has been set.

The MacCready ring allows gliding distance and final approach to beoptimised. Please refer to the revelant literature forfurther details. When ordering, please do not forget to state the type of aircraft in which the ring will be used. If the ring is retrofitted to a variometer of older design, the original threaded ring of the instrument must be removed and replaced by a grooved threaded ring onto which the MacCready ring can be fixed with ease.