6 FMS 2

Art. 6221

6 FMS 5

Art. 6511-3

6 FMS 4

Art. 6421

6 FMS 4

Art. 6423

7 FMS 2

Art. 7211

7 FMS 4

Art. 7421

7 FMS 4

Art. 7443

mit Großkinsky-Wölbklappenring

with Großkinsky-variable-camberflap ring

UL  Fahrtmesser EBF

UL-airspeed indicator EBF

7 FMS 5

Art. 7511

Fahrtmesser

Fahrtmesser messen die Differenz von Gesamtdruck und statischem Druck. Der Gesamtdruck (Messdruck) wird durch ein aussen am Flugzeug angebrachtes Staurohr im Staupunkt der Luftströmung abgenommen und dem Fahrtmesser über eine Schlauchleitung zugeführt. Zweiter Anschluss am statischen Druck möglich.

Das Messorgan ist eine offene Membrandose mit besten elastischen Eigenschaften: Hysterese (Unterschiede zwischen Vor- und Rücklauf) und elastische Nachwirkung sind vernachlässigbar. Auf die Membrandose wirkt der Druck von Gesamtdruck und statischem Druck. Die dadurch hervorgerufene Verformung der Dose wird über ein Hebel- und Zahnradgetriebe auf den Zeiger übertragen.

Zur Kennzeichnung der verschiedenen Betriebsbereiche des Flugzeuges können auf der Fahrtmesserskala Farbmarkierungen angebracht werden. Die Geräte sind unempfindlich gegen Erschütterungen und Vibrationen.

Allgemeine Information:
Fahrtmesserskalen werden in Zusammenhang mit der im Instrument verbauten Membrandose graviert. Diese sind herstellungsbedingt unterschiedlich, welches zur Folge hat, dass die Skalen nicht zu 100% einander gleichen. Die einzelnen gravierten Markierungen können daher um ± 10% zu anderen Skalen differieren. Auf Grund der verschiedenen Farbmarkierungstypen/Flugzeugtypen und der Individualität jedes Fahrtmessers, ist es uns nicht möglich, diese auf Lager zu produzieren.

Airspeed Indicators

Airspeed-indicators measure the difference between total pressure and static pressure. The total (or measured) pressure is sensed by a pitot tube positioned at the stagnation point of the airstream and is carried to the airspeed indicator by a hose.

A static pressure sensor can also be connected.The measuring element is an open diaphragm unit with excellent elastic properties; hysteresis (differences between advance and return movement) and secondary elastic effects are negligible. The effect total pressure and static pressure acts on the diaphragm, causing a deformation, that is transferred to the pointer by a linkage and gear mechanism. The different operating ranges of the aircraft can be identified by colour markings on the airspeed indicator dial. The instruments are insensitive to shock and vibration.

General information:
Airspeed-indicator scales are engraved in connection with the diaphragm capsule installed in the instrument. These are different in terms of production, which means that the scales are not 100% equal to each other. The individual engraved marks can therefore differ by ± 10% compared to other scales. Due to the different color marking types/aircraft types and the individuality of each airspeed-indicator, we are unable to produce them in stock.

 

Fragen zum Produkt?

Any questions - call us:

Tel. +49.7477-262

6 FMS 2

6 FMS 2

Art. 6511

EINSATZ

Relative Geschwindigkeitsanzeige des Flug­zeuges zur 

umgebenden Luft. Vorgeschrieb­ene Mindestinstrumentierung für jedes Flugzeug.

 

 
TECHNISCHE DATEN

weiße Beschriftung auf mattschwarzem Skalengrund, Skaleneinteilung annähernd linear. Fahrtmesser der Baureihe 6 FMS 5 können auf Anfrage auch mit Doppel­be­schriftung (km/h und knots) geliefert werden.Kunststoffgehäuse schwarz

Einbaumaße siehe Maßskizze.

Gewicht 0,205 kg

Messbereiche: siehe Tabelle

6 FMS

6 FMS 5

Art. 6511-3

(Doppelgravur/engraving km/h-knots)

APPLICATION

Indicate the speed of the aircraft relative to the surrounding air. Part of  the minimum prescribed flight instrumentation for any aircraft.

TECHNICAL DATA

white scale on matt black background. Gradation approximately
linear series 6 FMS 5 airspeed indicators available with double
scale (km/h and knots) on request.
black plastic housing, see scale drawing for installation dimensions.
weight 0,205 kg
ranges: see table

 

6 FMS 4 300 km/h 

6 FMS 4   300 Km/h

Art. 6421

6 FMS 4 160 knots

6 FMS 4   160 knots

Art. 6423

EINSATZ

Entwicklung speziell für den Segelflug, Anzeige der Fluggeschwindigkeit auf einer spiralförmigen 510-Grad-Skala. Teilungs­werte für niedrige und mittlere Geschwindig­keiten stark auseinandergezogen, um in den hauptsächlich interessierenden Geschwindig­keiten eine sehr genaue und bequeme Ablesung zu ermöglichen.

APPLICATION

Developed especially for gliding, the instrument shows airspeed on a 510° spiral scale. Gradations for low and average speeds are greatly enlarged, in order to permit speeds in the ranges of primary interest to be read accurately and with ease.

TECHNISCHE DATEN

Gehäuse aus schwarzem Kunststoff, weiße Beschriftung auf mattschwarzem Grund, Einbaumaße siehe Maßskizze, Gewicht 0,205 kg, 0-Punkt auf Wunsch in 6-Uhr- oder 12-Uhr-Position (bei mph oder knots-Anzeige).Messbereiche: siehe Tabelle

TECHNICAL DATA

Black plastic housing, white scale on matt black background see scale drawing for installation dimensions, weight 0,205 kg
0 in 6 or 12 o’clock-position (only mph or knots-readings)
ranges: see table

 

7 FMS 2 

7 FMS 2

Art. 7211

EINSATZ

Wie 6 FMS 2 oder 6 FMS 5 im kleinen Rundnorm-Gehäuse für begrenzten Platz im Instrumentenpilz.

7 FMS 5

7 FMS 5

Art. 7511

APPLICATION

like the 6 FMS 2 or 6 FMS 5, in smallstandard round housings for  instrument panels where space is restricted.

TECHNISCHE DATEN

wie 6 FMS 2 und 6 FMS 5 Einbaumaße siehe Maßskizze. Messbereiche: siehe Tabelle, Gewicht 0,075 kg

TECHNICAL DATA

like 6 FMS 2 and 6 FMS 5see scale drawing for installation. Measurement ranges: see tableweight 0,075 kg

 

7 FMS 4

7 FMS 4

Art. 7421

7 FMS 4

Art. 7443

EINSATZ

Als Alternative zu Fahrtmesser 6 FMS 4, jedoch in kleinem Normgehäuse für platzsparenden Einbau.

TECHNISCHE DATEN

Wie 6 FMS 4. Einbaumaße siehe Maßskizze. Messbereiche: siehe Tabelle, Gewicht 0,075 kg

APPLICATION

An alternative to the 6 FMS 4 airspeed indicator insmall standard housing for installation wherespace is at a premium.

TECHNICAL DATA

like 6 FMS 4. See scale drawing for installation. Measurement ranges: see table, weight 0,075 kg

 

Staudruck-Fahrtmesser mit
Großkinsky-Wölbklappenring

Airspeed-indicator with Großkinsky-variable-camberflap ring

Art. 6001

Groß/big

EINSATZ

Wie allgemein bekannt ist, verändern sich bei unterschiedlichem Abfluggewicht eines Klappen­segel­flug­zeuges die Flächen­be­last­ung und somit die optimalen Wölb­klappen­stellungen für die

ent­sprechenden Gesch­­win­digkeits­be­reiche. In der Ver­gang­enheit wurde durch spezielle Tab­ellen, die man an Bord mitführte oder durch eine große Anzahl verwirrender Markier­ungen am Fahrtmesser versucht, die richtige Klappen­stell­ung zu fliegen. Durch den neuen Fahrt­messer­stellring gehören diese umständlichen Methoden der Vergangenheit an.

AUFBAU

Wie auf dem Foto zu erkennen ist, besitzt der Ring eine Doppelskala, auf der das Flug­gewicht „G“ und die dazugehörende Flächen­belastung „G/F“ aufgetragen sind. Weiter­hin sind vier Pfeile mit den entsprechenden Wölb­klappen­stel­l­ungen zu erkennen.

Die Anzahl der Pfeile ergibt sich aus der Anzahl der

Wölbklappen­stellungen des Segel­flug­zeug­­musters. Der Ring ist drehbar und wird, wie der Mac Cready­-Ring des Variometers, einfach auf den Fahrt­messer aufgesteckt.

ANWENDUNG

Nachdem das Abfluggewicht, Addition aus Leergewicht +

Piloten­­­gewicht + ggf. Wasser­ballast, ermittelt ist, wird lediglich die Skala „G“ mit diesem Wert unter die „0-Marke“ des Fahrtmessers gedreht. Automatisch werden nun die richtigen

Wölbklappen­stel­lungen durch Pfeile des Rings auf der

Fahrt­messerskala angezeigt. Außerdem kann auf der Skala „G/F“ die zum Abflug­gewicht ge­hörende Flächenbelastung abgelesen und ggf. in das elektrische Variometer eingegeben werden. Verändert sich während des Fluges die Fläch­en­belastung z.B. durch Ballastverringerung, so wird lediglich der Ring auf das neue Fluggewicht zurückgedreht. Sofort zeigen die Pfeile die neuen,  fahrtabhängigen Wölb­klappen­stellungen an. Der Ring ist für eine normale Soll­fahrt­besch­leu­nigung von 1 g ausgelegt. Wird bei extremer Wettbe­werbs­fliegerei mit einer Beschleunigung von z.B. 1,3 g geflogen, so kann hierfür ein zweiter Ring mit den entsprechenden Werten auch während des Fluges aufgesteckt bzw. nach Bedarf gewechselt werden. Zur Herstell­ung des

Großkinsky-Wölbklappenringes, falls er beim Neukauf eines

Fahrt­messers nicht gleich mitbestellt wird, sollte der vorhandene Fahrt­messer, unter Angabe des Flugzeugtyps, an uns eingeschickt werden, da die Skalen herstellungsbedingt unterschiedlich sind. Nur Fahrtmesser mit  510°-Skala der Baureihe 6 FMS 4 oder 7 FMS 4 sind hierfür geeignet.

Art. 7001

Klein/small

APPLICATION

As is generally known, wing load and, in turn, the optimum flap positions for the various speed ranges of a variable-flap glider changes with take-off weight. Until now, selecting the right flap position has ivolved using special tables carried on board or observing a confusingly large number of marks on the airspeed indicator. The new adjustable ring for airspeed indicators makes these complicated methods things of the past.

FEATURES

As the illustrations shows, the ring has a double scale for air­craft weight “G” and wing load “G/F”. Four arrows can also be seen, showing the corresponding angles for the flap positions. The number of arrows depends on the number of flap positions for the type of glider in question – are shown here. Like the MacCready ring of the variometer, the rotable ring is simply push-fitted over the airspeed indicator.

USE

Once the take-off weight has been calculated by adding the dead weight of the aircraft, the weight of the pilot and the weight of any water ballast on board, the “G” scale is simply turned until this figure is aligned with the 0 mark of the airspeed indicator. The arrows on the ring now automatically show the correct flap positions on the airspeed-indicator scale. Furthermore, the  correct wing load for the take-off weight can be read from the “G/F”scale and entered in the electric variometer, it fitted. If wing load changes in the course of the flight, due to a reduction in ballast, for example, the ring need only be turned back to the new flying weight, and immediately, the arrows show the new, flight-dependend flap positions. The ring is calibrated for a standard preset acceleration of 1 g. If values as high as 1,3 g should occur, as they do in high-performance competition gliding, a second ring with the appropriate values can be fitted during the flight, or changed as required. If the Großkinsky ring is not ordered along with a new airspeed indicator, please send us the airspeed indicator and state the type  of aircraft in which it is installed, because the scales vary from model to model. Only the 6 FMS 4 or 7 FMS 4 series airspeed indicators with 510° scales are suitable.

 

UL-Fahrtmesser EBF

Art. 8020

UL-Airspeed indicator EBF Item No. 8020

EINSATZ

Das Präzisions-Messwerk ist in einem handlichen Gehäuse untergebracht und wird mit einer Messdüse betrieben. Dadurch ist selbst bei niedrigsten Geschwindigkeiten eine hohe Messgenauigkeit garantiert. Die Fahrt­messer der Serie EBF werden mit Staurohr und stat. Druckanschluß geliefert.

TECHNISCHE DATEN

Lieferbare Messbereiche:

Venturi: ab 0-100 km/h (in 50 km/h Schritten)

Staudruck: ab 0-150 km/h (in 50 km/h Schritten)  

Einbaumaße: ø 57 mm, Tiefe 57 mm

Gewicht: 165 g – mit Venturi-Düse, 115 g – mit Staurohr

Messbereiche: siehe Tabelle, auch in mph oder knots lieferbar

Fahrtmesser Farbmarkierung

APPLICATION

This precision instrument is enclosed in a compact housing and operates by means of a measuring tube. This ensures high accuracy even at very low speeds. EBF-series airspeed indicators are available with a pitot tube and static pressure connection.

TECHNICAL DATA

Available measuring ranges:

venturi: from 0-100 km/h (in 50 km/h steps)

pitot: from 0-150 km/h (in 50 km/h steps)

Installation dimensions:

Diameter: 57 mm

Depth: 57 mm 

Weight: 165 g – with venturi tube, 115 g – with pitot tube ranges: see table, also available in mph or knots

Speeds indicated on Airspeed indicator

Gebr. Winter GmbH & Co. KG

Postfach 6, Hauptstr. 25

D-72417 Jungingen, Germany

 

Telefon:

+49 (0) 74 77 / 2 62

+49 (0) 74 77 / 15 12 63

Fax: +49 (0) 74 77 / 10 31

 

E-Mail:

Info@winter-instruments.de, Technik@winter-instruments.de

www.winter-instruments.de

 

IMPRESSUM